Das Nagelkreuz von Coventry, in der Dresdener Frauenkirche und die Nagelkreuzgemeinschaft

In Dresdens Frauenkirche habe ich es zum ersten Mal gesehen: Das Nagelkreuz von Coventry. Es wäre mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. Im Reiseführer hatte ich davon nichts gelesen. Glücklicherweise wurde es dann im Rahmen einer Führung durch die Kirche erwähnt und auch die Geschichte erzählt. Eine Geschichte, die mit der Zerstörung der Kathedrale von Coventry im November 1940 durch deutsche Bombenangriffe begann, einige Jahre bevor die Frauenkirche durch den Brand nach britischen Luftangriffen auf Dresden zerstört wurde.

 Aus drei mittelalterlichen Zimmermannsnägeln, die aus dem zerstörten Dachstuhl der Kathedrale geborgen worden waren, ließ der damalige Dompropst Richard Howard ein Kreuz anfertigen. Heute steht es auf dem Altar der ebenfalls wieder aufgebauten Kathedrale. Eine Nachbildung dieses Nagelkreuzes befindet sich in der Dresdener Frauenkirche.

 Dieses Kreuz gilt als Zeichen der Versöhnung und des Friedens. Es wurde nach dem Krieg von Coventry in die von englischen Bomben zerstörten deutschen Städte gebracht, als Zeichen für einen Neuanfang in diesem Versöhnungsprozess beider Völker. Nachdem 1947 in Kiel das erste Nagelkreuzzentrum gebildet war, gibt es inzwischen in Deutschland über 50 solcher Zentren, die zur Nagelkreuzgemeinschaft zusammengefasst sind, weitere in anderen Ländern weltweit.

Leitwort dieser Gemeinschaft sind die Worte, die der damalige Dompropst  in die Wand der zerstörten Kathedrale in Coventry einmeißelte: FATHER FORGIVE. Daraus wurde ein Gebet entwickelt, dass regelmäßig freitags um 12 Uhr im Chorraum der Ruine und in vielen Nagelkreuzzentren gebetet wird.

 Die Nagelkreuzgemeinschaft in Deutschland e.V. (www.nagelkreuzgemeinschaft.de  ) fördert und verbreitet die Idee der Versöhnung und des Friedens ,“die alten Gegensätze zu überbrücken und nach neuen Wegen in eine gemeinsame Zukunft zu suchen“.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s