Robin Gibb und der „Evening of Bee Gees Greatest Hits“

Wir waren dabei: In den 60ern auf den Klassenfeten in schummrigen Partykellern  mit den Schmusesongs „Massachusetts“, „Words“ und I’ve Gotta Get a Message to You“,  10 Jahre später in den Discos mit „Stayin’ Alive“ and „Night Fever“ und Ende der 80er haben wir „One“ zu Hause auf dem Sofa gehört. Die Bee Gees haben unser Leben begleitet wie die Stones oder die Beatles.

Jetzt waren wir dabei als Robin Gibb die ganz alten, mittelalte  und die neueren Hits der Bee Gees mit Unterstützung einer kleinen Vocal-Gruppe und teilweise der des Publikums zum Besten gab.

Bei den alten Songs schwelgten wir in Erinnerungen – sie wurden sehr professionell vorgetragen mit ein wenig ungenk wirkenden  Gesten und spärlicher Moderation. „Thank you Mannheim“ kam Robin dabei außerhalb der Songs noch am Besten über die Lippen.

 Bei den Disco-Songs gingen das Publikum mit, sprang von den Stühlen, einige der Zuhörer gerieten in ekstaseartige Zustände.

 Ein tolles Konzert, auch wenn die hohen Stimmen aus dem Chor kamen und der Barbara Streisand Song „Woman in Love“ – auch von den Bee Gees geschrieben -recht dürftig zum Publikum rüberkam.

 Wir waren alles in allem von den 1 ½  Stunden begeistert.

 Jade Gallagher  als Gast und 20minütigen Vorspiel hätte man sich allerdings sparen können. Jade hat sicher gute Songs, die sie aber besser zunächst weiterhin in britischen Clubs präsentieren sollte als in der SAP-Arena in Mannheim oder anderswo. Zumal durch die schlechte Aussteuerung oder Akustik die Texte wenig verständlich waren. Da hatte es Robin leichter: „World“, „Stayin’ Alive“ und andere Titel konnte das Publikum rauf- und runterjodeln.

Advertisements

One Comment on “Robin Gibb und der „Evening of Bee Gees Greatest Hits“”

  1. ottogang sagt:

    Hast Du Dich auch im ekstaseartigen Zustand befunden und hast Du Dich aufs mitsingen beschränkt?
    Egal, Hauptsache es hat Spaß gemacht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s