Philipp Elph und der BUENA VISTA COOKING CLUB im MAGGI Kochstudio

Neulich hatte ich die Gelegenheit, einen Abend im Frankfurter Maggi Kochstudio zu verbringen. Wir waren eine Gruppe von 25 Personen, die dort eine Einführung in die kubanische Küche erhielten und die selbst hergestellten Speisen genießen durften.

A100

Neben erfahrenen Hausfrauen und Hobbyköchen- und köchinnen nahm auch Philipp1112 teil, der im Umfeld von Herd und Backofen nur über minimalste Kenntnisse verfügt. Der Superlativ ist an dieser Stelle durchaus angebracht, obwohl minimalst ja nicht gerade eine superlativ-würdige Eigenschaft ist. Jedenfalls beschränken sich meine Kenntnisse hauptsächlich auf das Putzen von Gemüse, Tee-, Kaffee- und Eierkochen sowie auf die Mülltrennung von Küchenabfällen und deren fachgerechter Entsorgung in die Mülltonnen rund ums Haus.

A102A

Wir kamen an und wurden von zwei netten Damen des Kochstudios mit einem Glas Sekt, O-Saft oder wahlweise einem Gemisch beider Getränke empfangen.

Als dann der Letzte unserer Gruppe eingetroffen war, erhielten wir eine Schürze mit unseren aufgesticktem Namen sowie eine Einführung in den fachgerechten Gebrauch scharfer Messer und die auszuführenden Tätigkeiten. Die beiden Damen stellten dabei zunächst sich selbst und dann auch die Aufgaben vor, denen wir uns stellen wollten um ein dreigängiges Menu zu zubereiten. An sieben Arbeitsplätzen sollten Vorspeise, diverse Hauptgericht und Beilagen, die später zu einem Büffet aufgebaut wurden, und Nachspeise zubereitet werden. Die Rezepte und die Arbeitsschritte wurden anschaulich beschrieben und bereits mit Tipps und guten Ratschlägen gespickt.

Als nächster Arbeitsschritt stand die Auslosung der Teams an, die für mich glücklich verlief, da ich nicht nur in ein Team mit zwei kocherfahrenen Kolleginnen kam, sondern zudem auch noch dem Dessert zugeteilt wurde, welches stets einen besondern Reiz auf mich ausübt.

Während in anderen Teams Gazpacho oder Ropa Vieja (Gefüllte Tortellinis), Boliche (Kubanisches Schweinefilet), Würziger Ofenfisch, ein Süßkartoffel-Möhren-Gratin „Kubanischer Art“, Maisgemüse „Kuba“ oder Krautsalat „Santiago“ schnippelten, dressierten, kochten, backten oder garten, war die Aufgabe meines Teams eine Kokos-Schokoladen-Torte herzustellen.

RIMG0077A

Die beiden Damen vom Kochstudio unterstützen, wo es nötig war, mit viel Geduld und größtem Sachverstand die Teams.

Das Ergebnis war für alle ein höchst erfreulich: Kennenlernen der neuen Rezepte, das Kochen, das Kosten und Verzehren, aber auch der gemeinsame Abend mit den netten MitkocherInnen.

RIMG0100

Neben der Schürze, den neuen Erkenntnissen, dem gefüllten Magen erhielten wir über den ganzen Abend auch nicht alkoholische Getränke, Bier und unterschiedliche Weine. Zum Abschluss gab es neben einem Leinentäschchen mit Rezepten und ein wenig Maggi Werbung noch Applaus für alle und jeden, auch ausgiebigen für die Damen vom Kochstudio, die diesen Abend vorzüglich organisiert und gestaltet hatten.

Das Fazit von Philipp 1112: Auch mir als unbedarfter Koch-Brat-Back-Laien hat der Abend sehr gut gefallen. Jedoch traue ich mir nicht zu, eines dieser Gerichte oder die Torte zubereiten zu können. Ich werde in Zukunft jedoch ständig bemüht sein ( ich liebe diese Floskel in Arbeitszeugnissen), meine Kenntnisse in der häuslichen Küche einzubringen. Die Torte ließ sich übrigens wegen der zwei Blätterteig-Schichten, die dabei verwendet wurden, recht schlecht in Stücke schneiden. Daher gehörte der optische Eindruck des Desserts nicht zu den Highlights des Abends, aber geschmeckt hat’s lecker.

RIMG0109

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass man auch gelegentlich eine Tüte zum Anrichten einer Mahlzeit nehmen kann.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s