Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus Deutsch. Aus dem Deutschen des 17. Jahrhunderts von Reinhard Kaiser

Seit vielen Jahren versuchte ich zu lesen, was mir als Jugendlicher bereits einmal gelang, den Abenteuerlichen Simplicius Simplicissimus von Grimmelshausen. Jetzt ist es mir gelungen mit der neuen Version des Romans in der Übertragung aus dem Deutsch des 17.Jahrhunderts von Reinhard Kaiser.

1964: vergilbt, schwierig zu lesen/2009: Lesefreude

Zum einen ist diese Version wesentlich verständlicher als die in meinem vergilbten alten Goldmann Taschenbuch von 1964, zum anderen ist der Druck an sich weitaus lesbarer. Hinzu kommt, dass eine ausführliche Liste von Anmerkungen zu Namen und Begriffen im Anhang aufgeführt werden, deren Bedeutung mir zu einem großen Teil nicht bekannt war.

Über die Bedeutung des Romans haben Generationen von Germanisten diskutiert und geschrieben. Wie der Roman einzuordnen ist, ob als Schelmenroman, Abenteuerroman oder Entwicklungsroman mit Anlehnung an den christlichen Erbauungsroman, darüber wird noch heute debattiert. Wesentlich ist, dass das Buch ein Werk aus einer Zeit ist, aus der nicht viel Literatur vorhanden ist, und trotz der Romanform ein Dokument über die Verhältnisse im 30jährigen Krieg darstellt, untermauert durch teilweise autobiographische Passagen des Autors.

Der Inhalt wird ausgiebig bei Wikipedia beschrieben, deshalb möchte ich an dieser Stelle Vorhandenes durch umformulieren  nicht verschlimmbessern.

Wer aber Zeit und Interesse hat, dieses Buch zu lesen, das im Eichborn-Verlag in diesem Jahr erschienen ist und für 5 Cents weniger als 50 Euro wohlfeil angeboten wird, wird beim Lesen seine Freude an der Entwicklung des tumben Toren und dem Bericht über die  Abenteuer in aller Welt zur Zeit des 30jährigen Krieges haben.

Im Anhang befindet sich neben den zahlreichen Anmerkungen ein amüsanter fiktiver Dialog, geführt von Autor und Übersetzer zur Operation des Übersetzens sowie ein Traktat über den Simplicissimus und seinen Erfinder mit biographischen Andeutungen und Hinweisen zur Weltgeschichte. 

Dieses Buch ist mein Geschenktipp für Leute, die gern einmal ein anderes Buch als die üblichen Werke lesen, die in den gängigen Bestseller-Listen geführt werden.

Advertisements

3 Kommentare on “Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus Deutsch. Aus dem Deutschen des 17. Jahrhunderts von Reinhard Kaiser”

  1. lakritze sagt:

    Ha, den alten Simplicissimus, den hatte ich auch mal! (Hatte, genau. Ich habe keine Ahnung, wo er geblieben ist. Vermutlich verliehen und nie zurückbekommen …)

  2. ottogang sagt:

    Na, ab heute hast Du reichlich Zeit zum lesen.
    Kommen da dann jetzt häufiger Leseempfehlungen.
    Montalbano wird gerade verschlungen.

  3. vilmoskörte sagt:

    Gekauft ist er ja schon mal, der „neue“ Simplicissimus, zwei Bände in schönem Schuber erfreuen rein optisch schon mal das Auge und machen Lust zum Lesen. Mal sehen, nach dem Fest könnte ich ja mal anfangen, ruhige Tage wollen angenehm verbracht werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s