Kosmos Naturführer: Was fliegt denn da?

Der „Fotoband“ im Vergleich zum „Klassiker“ mit farbig illustrierten Abbildungen

Ein Bestimmungsbuch aller Vogelarten Europas mit Farbfotos, kann das den Klassiker mit den illustrierten Abbildungen ersetzen? Zweifellos ist der Fotoband, den es seit 2004 gibt, eine Bereicherung unter den Bestimmungsbüchern. Diese Fotoausgabe unterscheidet sich zum einen durch die Art der Abbildungen, zum anderen aber auch durch einige zusätzliche Kapitel vom Klassiker. Zusätzlich sind die Kapitel Eier und Gelege, Nester und Höhlen, Jungvögel, Fraßspuren, Rupfungen, Federn sowie Gewölle und Kot.

Fotoband

Fotoband

Klassiker

Klassiker

Besonders die Abbildungen der Rupfungen sind neben den Federn dürften für die meisten Leser die interessantesten Ergänzungen sein. Ebenso ist diese Version eine große Hilfe zum Erkennen von Jungvögeln und bei der Bestimmung von Eiern. Mit den abgebildeten Kotspuren wird der Leser, dem es wesentlich um das Erkennen und Unterscheiden von Arten geht, nicht viel anfangen können. Ebenso wenig wie mit den unterschiedlichen Abbildungen von Gewöllen, bei denen in der Regel ausreichend ist, zu wissen, von welchen Arten denn die stammen können.Dass es aber nicht nur Eulen und Greife Gewölle produzieren, sondern auch andere wie Möwen oder Störche ist sicherlich für viele Leser eine Erweiterung des Wissens.

Enttäuschend sowie auch verwirrend sind dagegen eine große Anzahl Fotos.

So wird das Buchfink-Männchen zum Beispiel mit in der Regel viel zu blauem Scheitel und Nacken gezeigt – auch wenn hier das Prachtkleid des Vogels abgebildet wird. Hier sind die Farben deutlich überzeichnet. Bei anderen Fotos- zum Beispiel dem der Tannenmeise – ist der Hintergrund wenig kontrastreich oder –wie beispielsweise bei der Sumpfohreule und dem Haselhuhn – so unruhig, dass eine Bestimmung an Hand des Fotos ungeübten Beobachtern schwer fallen wird.

Für mich ist daher der Klassiker mit den illustrierten Farbabbildungen nach wie vor hilfreicher.

Als vor einigen Monaten in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Beitrag über den Ornithologen und Aquarellisten Johann Friedrich Naumann erschien, machte der Autor, Cord Riechelmann, einige Bemerkungen zum Thema Foto oder Illustration. Er kam zu dem Schluss, dass noch immer die gezeichneten und kolorierten Abbildungen bei der Bestimmung den Fotografien vorzuziehen seien. Der Grund ist vornehmlich, dass alle Charakteristika einer Art in einer Zeichnung aufgeführt werden können, während bei Fotos Exemplare abgebildet werden können, die nicht über alle für die Bestimmung relevanten Merkmale aufzeigen.

Diesem Argument schließe ich mich an, zudem können störende Elemente des Hintergrunds wie oben erwähnt bei Fotografien die Bestimmung erschweren.

Riechelmann erwähnte in seinem Artikel übrigens auch das im Eichborn Verlag erschienene Buch „Die Vögel Mitteleuropas“, ein Auszug aus Naumann Gesamtwerk. Sicherlich auch ein lesenswertes, vor allem aber betrachtenswertes Werk, auch wenn nur ein Teil der Vögel Mitteleuropas darin auf Abbildungen von Originalstichen und zuvor nicht veröffentlichten Aquarellen gezeigt wird.

Zurück zu den heutigen Bestimmungsbüchern:

Als hervorragende Alternative zu den beiden oben genannten Bestimmungsbüchern stellt sich der Kosmos-Naturführer „Welcher Vogel ist das?“ dar. Hier wird – um das Beispiel von der Abbildung des Buchfinkens im Fotoband wieder aufzunehmen, das Männchen nicht nur im Prachtkleid sondern auch im Schlichtkleid gezeigt.

Mein Wunsch ist, den „Klassiker“ mit den zusätzlichen Kapiteln des Fotobandes zu kombinieren.

Advertisements

One Comment on “Kosmos Naturführer: Was fliegt denn da?”

  1. ottogang sagt:

    Nimm beide Bücher auseinander und binde Dir ein Neues, Dir passendes daraus.
    Pflanzenkundler, Vogelkundler, nicht schlecht Herr Specht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s