Aschewolke

Stell Dir vor, Du wohnst in der Nähe des Frankfurter Flughafens und siehst und hörst einen ganzen Tag kein Flugzeug.

Dann ist die Asche des Eyjafjallajökull über Dir.

Himmel bei Frankfurt, 16.April 2010

17. April 2010: gleiches Bild – kein Flugzeug, kein Kondensstreifen – kein Fluglärm.


5 Kommentare on “Aschewolke”

  1. lakritze sagt:

    Wie schön. Soll man euch noch ein bißchen Asche wünschen?

  2. karu02 sagt:

    Ich wusste nicht, dass die blau ist.

  3. philipp1112 sagt:

    So sah der Himmel heute wirklich gegen 17:00 Uhr aus!

  4. mircea craiova (RO) sagt:

    wie ich die Sache klar, war eine List grauen tatsächliche Verluste beitreten wollen Ist der russische Präsident, wenn er an der Beisetzung von Papst Vogelgrippe ging nicht sagen wollen:
    „- Let ba Witze, mit Wolken aus Staub.“
    Unite die Leute die ich kenne, die diese Worte lesen, werden sagen, eine schlechte
    war bereit, über den Link, um einige bandaze verkaufen finden, um die Nase gesetzt, nicht inhalan Vulkanasche.
    Nein zu sagen, wie schädlich sind Gase und so weiter .. esapumant
    Russland tapfere wir unsere Augen öffneten und nicht, um aus dem Haufen von Euro Darlehen der Weltbank ergreifen, um Verluste durch böse Geister und fatalistische beschlossen werden.

  5. philipp1112 sagt:

    Vielen Dank für den Kommentar aus rumänischer Sicht.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s