Ehemalige Benediktinerabtei mit Klostergarten in Seligenstadt

Warten auf den Frühling

Märzsonne und angenehme Temperaturen laden zu ersten Ausflügen ein.

Also schauten wir, ob sich im geschützten Klostergarten der ehemaligen Abtei schon etwas regt.

Die hochstämmigen Rosen waren noch eingepackt.  Am Spalierobst und den Zwergobstbäumen zeigten sich erste Anzeichen von Blattaustrieben. Im Kräuter- und Apothekergarten waren noch die Spuren des Winters zu sehen: Abgestorbene, erfrorene Reste der Pflanzen.

Nur Stiefmütterchen blühten bereits in den Buchsbaum eingefassten Beeten.

Ein paar Gärtner räumten den Winter weg.

Es war sicher nicht der schönste Anblick des Gartens, der sich uns bot, aber er zeigte, wie farbig die Anlage in wenigen Wochen und dann bis zum Herbst hin sein wird.

Von der Blüte der alten Apfel- und Birnensorten, die als Zwergobst in den Beeten und als Spalierobst an den Mauern stehen bis zur Ernte der Früchte im Herbst.

Dazu die blühenden Blumen und die vielen Kräuter und Heilpflanzen, die es zu sehen, zu riechen und zu bewundern gibt.

Der Besuch des Klostergartens mit den acht Beeten – auf dem Plan an der rechten Seite – war eine Vorfreude auf das diesjährige Gartenjahr.

Zurück ging’s wieder über den Hof Richtung Städtchen,

vorbei an den Museum, dessen Fassade noch auf das Grün des Weines wartet.

In wenigen Wochen werde ich wieder dort sein und viel farbenprächtigere Bilder mitbringen!

6 Gedanken zu „Ehemalige Benediktinerabtei mit Klostergarten in Seligenstadt

  1. Pingback: Erste Blüten an Obstbäumen und Sträuchern im Klostergarten Seligenstadt | Philipp Elph

  2. Pingback: Immer wieder: Seligenstadt | Philipp Elph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s