Die Schleieramsel in meinem Garten

Heute ist es mir gelungen, eine bisher nahezu unbekannte Amselart bei der Nahrungsaufnahme zu beobachten und im Bild festzuhalten. Es handelt sich um die Schleieramsel (Turdus philippensis XI).

Turdus philippensis XI, weiblich


Während das Weibchen einen Schleier auf dem Kopf trägt, unterscheidet  sich das Männchen durch einen Brustschleier.

Turdus philippensis XI, männlich

Turdus philippensis XI, männlich

Die Tiere sind äußerst scheu. Ich habe sie bei anderen Lichtverhältnissen noch nicht wieder beobachten können.

Ich würde mich gern mit OrnithologenInnen aber auch mit Laien austauschen, um mehr über diese komischen Vögel zu erfahren.


4 Kommentare on “Die Schleieramsel in meinem Garten”

  1. karu02 sagt:

    Beinahe wäre ich darauf herein gefallen. Gut gemacht!

  2. Lakritze sagt:

    Soweit ich weiß, leben Schleieramseln streng monogam. Bei der Balz (also nur einmal in seinem Leben) breitet das Männchen seinen Schleier aus, wohingegen sich das verheiratete Weibchen in seinen Schleier hüllt, wenn sich ein fremdes Männchen nähert.

  3. ottogang sagt:

    Sehr interessant Dein Foto. Wo sind denn jetzt die Ornithologen?😉

  4. philipp1112 sagt:

    Ein fataler Fehler des Fotografen brachte diese Aufnahmen ans Licht. Begeistert, dass die Amsel knapp 50 cm neben meinem Stuhl Würmer aus einem Pflanztrog pickte, fotografierte ich. Ich sah nicht, dass das Sonnenlicht, gebrochen durch das Glas eines Windlichts, ein schleierhaftes Muster auf den Vogel zeichnete.
    Als ich erkannte, was mir passiert war, habe ich das Windlicht entfernt – die Amsel kam nie wieder an den Platz.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s