Tür und Tor – im Freilichtmuseum Hessenpark

Ob Kirchentür, die Tür einer Synagoge oder Scheunentor, sie können so reizvoll sein.

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Westtür der Kapelle aus Lollar

Westtür der Kapelle aus Lollar

Tür mit Kreuz - Kirche aus Bad Arolsen

Tür mit Kreuz – Kirche aus Bad Arolsen

Tür der Kirche aus Ederbringhausen.

Tür der Kirche aus Ederbringhausen.

Eine Tür der Synagoge aus Nentershausen

Eine Tür der Synagoge aus Nentershausen

Tor der Scheune aus Bracht

Tor der Scheune aus Bracht

Advertisements

7 Kommentare on “Tür und Tor – im Freilichtmuseum Hessenpark”

  1. Das sieht aus, alls hättest du einen schönen Ausflug gemacht, Philipp? Im Hessenpark war ich leider noch nie – das steht noch auf meiner Liste.

    Viele Grüße, Meike

  2. Lakritze sagt:

    Wie schön!
    (Ich frage mich ja immer, wie etwa ganze Kirchen in Freilichtmuseen landen. Och, die olle Kirche, die kann doch weg. Will die noch einer? Erstaunlich.)

  3. Utasflow sagt:

    In der Benachrichtigungsmail habe ich den Text des posts gelesen. Hier bekomme ich jetzt nur die Bilder angezeigt. Hast du Änderungen vorgenommen?

    • Philipp Elph sagt:

      Ja, ursprünglich war dieser Beitrag mit Text versehen, aber die Aufnahmen wirken m.E. ohne Worte besser.

  4. cablee sagt:

    In der Tat: Türen haben etwas Fotogenes. Schöne Aufnahmen, Philipp!

  5. Afra Evenaar sagt:

    Die Namen der Heimatorte dieser Türen und Tore sind auch recht besonders.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s