Wolgast – die Klappbrücke über den Peenestrom

184 Stufen bin ich hinauf geklettert, im Turm der St.-Petri-Kirche. Habe dann runtergeschaut auf das Monstrum, die blaue Klappbrücke. Sieht sie nicht niedlich aus, so von schräg oben?

P1010359


7 Kommentare on “Wolgast – die Klappbrücke über den Peenestrom”

  1. Apropos niedliche Brücken: Am Golf von Korinth gibt es eine, unten direkt am Wasser, die statt hochgeklappt ins Wasser abgelassen werden kann für die Schiffe. Hier gibt es dazu Fotos: http://phileablog.wordpress.com/2012/05/10/resturlaub-auf-balkonien/

  2. puzzleblume sagt:

    Erinnert tatsächlich an Kinderspielzeug.

  3. vilmoskörte sagt:

    Auf dem Turm von St. Petri war ich noch nicht, aber der Ausblick ist wohl die Mühe wert! Nächstes Mal, wenn ich auf Usedom bin, werd ich bestimmt hochsteigen.

  4. zeilentiger sagt:

    Sieht irgendwie beinahe unwirklich aus, nicht?

  5. Lakritze sagt:

    Und die ist sicher nicht aus Lego?
    Toller Ausblick! Die Stufen haben sich gelohnt.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s