Über den Dächern von Wiesbaden-Erbenheim – Ausblick von den Getreidesilos mit einem Einblick in Getreidelagerung

Über den Dächern von Erbenheim

Über den Dächern von Erbenheim

Über fünfzig Jahre ist die Anlage mit den Getreidesilos alt, heute durfte ich sie mir anschauen, besteigen und den Rundblick über Erbenheim, die östlichen Vororte Wiesbadens aber auch Teile der Kernstadt bis hin zu Taunus, Odenwald, nach Mainz und in die Pfalz genießen. Ralf Schaab, Mitglied des Aufsichtsrats der Raiffeisen-Genossenschaft Erbenheim – besser bekannt vom Bauernladen und Hof Erbenheim – führte eine kleine Gruppe durch das Getreidesilo am Kreuzberger Ring.

Alte Mechanik an der Reinigungsanlage

Alte Mechanik an der Reinigungsanlage

Die Gruppe bestand aus Gewinnern einer Verlosung des Wochenblattes VorOrt. Wir wurden zunächst begrüßt von den Leitern der kleinen Expedition, Michaela Luster vom Wiesbadener Kurier/VorOrt und von Ralf Schaab. Und wer nur eine Besteigung der Kornspeicher mit einem Rundumblick aus großer Höhe erwartet hatte, wurde überrascht. Zur Begrüßung gab es einen Becher frisch gepressten Apfelsaft. Dann ging es nach ein paar Begrüßungsworten die ersten Stufen Richtung Himmel. Immer begleitet mit erklärenden Worten von Ralf Schaab, der uns über die Bedeutung des Getreidelagers seit Mitte der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts bis heute in sehr informativer und kurzweiliger Weise aufklärte und unser Guide über die verschiedenen Stockwerke war. Wir sahen die Abfüllanlage, dann die weitgehend hölzernen Reinigungsanlagen, die doch recht altertümlich, jedoch voll funktionsfähig erschienen.

Weizen, Roggen, Gerste und Hafer wir hier seit mehr als 50 Jahren von den Landwirten Erbenheims und der Umgebung angeliefert, gereinigt und bis zum Verkauf gelagert. Früher war dieses Geschäft in Händen der örtlichen Raiffeisen-Genossenschaft, heute wird es als Privatunternehmen geführt.

Schließlich – nach 74 Stufen (gezählt!) – trafen wir, nachdem auch noch eine kleine Leiter zu klettern war, über den Speichern der Anlage an. Zeit zum Genießen des Anblicks von oben.

Blick über Igstadt mit dem Wasserturm zum Taunus

Blick über Igstadt mit dem Wasserturm zum Taunus

Paul Müller/wita schoss Fotos von diesem Erleignis, Michaela Luster notierte sich Stichworte für einen Beitrag in einer der nächsten Ausgaben des VorOrt, die Losgewinner bestaunten die Umgebung mit und ohne Fernglas, machten Fotos von diesem Ausblick.

War zu der Verlosung noch vor den Strahlen der Funkantennen, die auf unserer Höhe auf den Silos montiert sind, gewarnt worden: „Führung nicht geeignet für Leute mit Herzschrittmachern!“, konnte

Michaela Luster, Ralf Schaab, Paul Müller (v. links)

Michaela Luster, Ralf Schaab, Paul Müller (v. links)

Michaela Luster „Entwarnung“ geben: Ein Techniker von E-Plus schaltete vor der Besteigung für die Zeit der Führung die Antennen aus. Ich hoffe, dass es keine Handy-Funkstille zu der Zeit in und um Erbenheim herrschte!

Zum Ausklang gab’s noch einen Becher Apfelsaft, eine Brezel und als Dankeschön viel Applaus von den Besteigern der Silos für die Veranstalter.

Es war ein herrliches Erlebnis, das mir Vorort inklusive Frau Luster, Herr Schaab und meine Nachbarin ermöglichten. Meine Nachbarin, die sich an der Verlosung beteiligte, Losglück hatte und gerade zu diesem Termin nicht in Wiesbaden war. Dank an Nachbarin C.!


One Comment on “Über den Dächern von Wiesbaden-Erbenheim – Ausblick von den Getreidesilos mit einem Einblick in Getreidelagerung”

  1. puzzleblume sagt:

    Sehr interessant.
    Unabhängig davon hat das Auf … Zu-Foto den ganz gewissen unwiderstehlichen Charme zeitlos wirkender Nutzgegenstände.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s