Das bunte Bentheimer Schwein

20160509_151351Das Bunte Bentheimer Schwein hat über den ganzen Körper verteilt größere schwarze Flecken, ist frühreif und fruchtbar. Der Speckanteil ist verhältnismäßig hoch, das Fleisch selbst weist einen hohen intramuskulären Fettanteil auf, was sich positiv auf die sensorischen Qualitäten des Fleisches auswirkt (Geschmack, Aussehen, Brateigenschaften). (Quelle: Wikipedia)

Der hohe Speckanteil dieser Tiere hat die Rasse fast aussterben lassen, heute zeichnet sie sich durch hohe Fleischqualität aus.

Kaum aus den Augen kann das Exemplar schauen, das ich im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie (Wiesbaden) beim Fressen beobachtet habe. Die Ohren engen die Sicht wie Scheuklappen ein.

20160509_151504-002

Der Rest der Familie zeigte sich hier nicht, aber auf einer Schautafel ist mehr zu sehen – und über die Bunten Schweine zu lesen:

20160509_151557

 

 


4 Kommentare on “Das bunte Bentheimer Schwein”

  1. puzzleblume sagt:

    Vor nicht allzulanger Zeit sah ich im Tv einen Bericht darüber, dass es neuerdings Landwirte gibt, die diese alten robusten Rassen halten, die draussen glücklich wühlen dürfen, bis sie zu ihren „Paten“ direkt und ohne dramatische Transporte ab Hof in Truhe und Speisezimmer gelangen, ein bewusster Umgang mit dem Tier, dass man später essen will, ist ausdrücklich erwünscht – auch ein Weg, gesünder und fleischärmer zu essen.

  2. Utasflow sagt:

    Die Ferkel auf der Tafel erinnern mich an Dalmatiner.🙂

  3. karu02 sagt:

    Da ist ja ein „schwarzes Schaf“ unter den Ferkeln.😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s