„Frisch auf ins weite Feld!“ – Handgeschriebenes

IMG_4498-002

Experten mögen sich streiten, ob die ersten Strophe des schlesischen Volksliedes  in Sütterlin oder in der ähnlich aussehenden Deutschen Schrift an die Schultafel im Freilichtmuseum Hessenpark geschrieben wurde. Möglich ist auch, dass die Schrift nicht ganz „sortenrein“ ist.

Ich habe mich gefreut, den Anfang des Liedes lesen zu können – im Gegensatz zu einigen anderen Besuchern dieser musealen Schule, die vergeblich versucht haben, die Zeichen zu deuten. Es ist inzwischen an die fünfzig Jahre her, dass ich im Kunstunterricht gelernt habe, die Sütterlin-Schrift zu schreiben. Das Lesen zumindest habe ich noch nicht verlernt.

________________________________________________________________________________________

Hier geht’s zum vollständigen Text des Liedes

_________________________________________________________________________________________

Die Schule: Ein eingerichterter Klassenraum, ausgestattet wie vor etwa 100 Jahren

IMG_4497