Das Eidechsendomizil in der „Kulturlandschaft“

P1030420Zunächst wird gebaggert und das Erdreich bewegt, Trockenmauern weggebrochen, damit die Hänge optimal maschinell bearbeitet werden können. Später kommt die Erkenntnis, Biotope zerstört zu haben.

Gut, dass es dann Ideen gibt, diese verloren gegangenen Lebensräume wieder zu schaffen. Südlich des Ortsrands von Bodenheim am RheinTerassenWeg  Richtung Oppenheim türmt sich ein in ein Drahtgeflecht eingefaßter Turm aus locker aufgeschichteten Steinen. Eine Tafel bezeichnet dieses Konstrukt als Eidechsendomizil, ein Biotop für Eidechsen, Insekten und Kriechtiere.P1030522

Ob es gefällt, was hier als Beitrag zum Artenschutz geschaffen wurde, darüber zu debattieren ist müßig. Die Umsetzung der Idee ist sicherlich lobenswert – wenngleich eine dürftige Alibiveranstaltung -, solange die „Kulturlandschaft“ so intensiv gestaltet wird.

P1030521