Jahresend-Marmelade

Zum Abschluß des „Marmeladen-Jahres“ wurde noch Konfiture aus Kiwis gekocht – aus einheimischen Früchten, nicht von „Flugkiwis“!

Exif_JPEG_PICTURE

Das Rezept:

800 g püriertes Fruchtfleisch (Kiwis geschält, den weißlichen Strunk herausgeschnitten)

Saft einer Zitrone,

500 g Gelierzucker 2:1

Menge wie üblich zum Kochen erhitzen, 4 Minuten kochen lassen und in sterilisierte Gläser abfüllen.

Nun sind auch die Etiketten aufgebraucht, „marmeladenmäßig“ Schluß ist für dieses Jahr.

Allen Marmeladen-Gelee-Konfituren-Lecker-Schleckermäulchen ein Frohes Fest und ein gutes Marmeladen-Jahr 2013!

8 Gedanken zu „Jahresend-Marmelade

  1. @ cablee & puzzle:
    Die Scheune eines Bekannten ist überwuchert mit Kiwipflanzen. Zumeist im Rhythmus von zwei Jahren tragen sie zentnerweise Früchte. Davon bekomme ich dann auch einen Eimer voll ab.

  2. Pingback: Neue Ernte – Kiwi 2014 | Philipp Elph

  3. Klar wachsen Kiwis hier in Deutschland. Ein Freund hat mir welche mitgebracht, er wohnt in Heilbronn (über 100.000 EW) mitten in der Stadt. Die Kiwis wachsen bei ihm auf dem Balkon.
    Habe letzte Woche diese leckere Jahresend-Marmelade nach dem Rezept von Philipp gemacht, schmeckt ausgezeichnet! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s